Planetcat Media: Ein Medien- und Musikprojekt aus München

Unter dem Namen Planetcat Media werden verschiedene Angebote zusammengefasst. Diese Angebote werden sowohl von mir, als auch von meinen Partnern auf dieser Seite größtenteils kostenlos zur Verfügung gestellt. So steht Planetcat Media für ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Medienangebot, das für jeden frei zugänglich ist.

Mein Name ist Sebastian Unger und ich möchte Ihnen das Projekt Planetcat Media gerne vorstellen.

Die Tätigkeitsfelder von Planetcat Media

Das Wort Medien bezeichnet ein Mittel, das mit Augen und Ohren wahrgenommen werden kann und das Unterhaltung, Informationen und mehr übermittelt. Und genau das produziert Planetcat Media. Ob es sich dabei um Musik handelt, um Bilder oder um Videos, ich versuche immer eine große Abwechslung in unser Angebot zu bringen. Planetcat bietet beides, Unterhaltung und Informationsvermittlung, um den Hintergrund der Medien und die Art, wie sie funktionieren, zu verstehen. Ich hoffe, dass Ihnen das Angebot gefällt und Freude bereitet. Um das zu erreichen, arbeite ich ständig an unseren Veröffentlichungen und an neuen Serviceangeboten.

So ist das Projekt in einem ständigen Entwicklungsprozess. Es verändert sich und entwickelt sich weiter. Denn ich versuchen, immer das Beste zu liefern und Ihnen Medien zu bieten, die Sie sonst kaum zu sehen oder hören bekommen. Um auf dem Laufenden zu bleiben, die aktuellsten Entwicklungen zu erleben und keine Veröffentlichung zu verpassen, können Sie sich unten auf der Seite in den Planetcat Newsletter eintragen.

Das Projekt besteht aus mehreren Teilen, die in sich die unterschiedlichsten Bereiche, die der Sammelbegriff Medien zu bieten hat, abdecken und unsere Entwicklungen und Veröffentlichungen ordnen. Diese möchte ich Ihnen kurz aufzählen, damit Sie wissen, was Sie hier erwartet:

Planetcat Music:

Unter dem Namen Planetcat Music veröffentliche ich sowohl Eigenproduktionen, als auch ausgewählte, frei verfügbare Fremdkompositionen. Frei nach dem Motto "Musik für jeden" sind dabei die verschiedensten Genres vertreten. So reicht das Planetcat Musikangebot von Rock über Gothic zu Hiphop, House, Latin und noch viel weiter. Ziel ist es, dass jeder auf seine Kosten kommt und Musik finden kann, die ihm gefällt. Musik ist in meinen Augen etwas, das jedem zugänglich gemacht werden sollte. Deswegen ist es mein Ziel, das meiste der Planetcatveröffentlichungen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Nur wenige Songs werden verkauft und es wäre schön, wenn Sie mich über den Kauf unterstützen könnten. Mehr Informationen zu meiner Musik im Verkauf finden Sie unten auf dieser Seite. Die kostenlose Musik finden Sie auf der Medienseite.

Die Musik, die Planetcat Media selbst produziert, entsteht in einem kleinen Studio in München. Dort experimentiere ich immer wieder mit neuen Sounds, Instrumenten, Genres, Stimmen und vielem mehr. Diese Experimentierfreudigkeit gibt der Musik einen eigenen Touch, auch wenn sie so unter sich so verschieden klingt. In unserem Studio nehme ich das ganze auf und bauen daraus die Stücke, die Planetcat hier online veröffentlichen. Auch andere Bands, Sänger und Sängerinnen, Musiker und DJs können bei mir kostenlose Hilfe bei ihren Aufnahmen erhalten.

Planetcat Sounds:

Planetcat Sounds ist im Gegensatz zu Planetcat Music eher ein Angebot für Musiker. So möchte ich ein großes Archiv an Soundeffekten, Samples und Loops zur Verfügung stellen, damit es Musiker und Cutter auf eine gute kostenlose Grundlage zurückgreifen können und ihnen ihre Produktion erleichtert wird. Das große Ziel ist es, am Ende eine "Producers Choice Library" mit einer großen Sammlung an Sounds zu veröffentlichen, die wir bei unseren Veröffentlichungen besonders gut gebrauchen konnten. So möchten wir die Vorentwicklungen, die es bei jedem Projekt gibt, nicht auf der Festplatte verschwinden lassen, sondern weitergeben, damit sich andere Musiker diese Arbeit nicht mehr machen müssen.

Planetcat DJ

Nun noch etwas zu mir. Ich, Sebastian Unger, bin in und rund um München als DJ Plazer unterwegs. Dort lege ich, ebenfalls ganz im Sinne unseres Mottos, die verschiedensten Genres auf. Besonders gut bin ich in den Genres Charts, Hiphop, Dance und Standard und Lateintanz. Aber auch andere Genres kann ich auf Wunsch problemlos bedienen. So kann ich mich bei den verschiedensten Veranstaltungen an die Erwartungen von Veranstaltern und Gästen richten und stelle mich schnell auf die passende Musikrichtung ganz nach Wunsch ein. Auch meinen DJ-Service biete ich auf dieser Seite an und ich freue mich über jeden, der sich dafür interessiert.

Viele weitere Planetcat Service

An dieser Stelle ist das Planetcat Media Projekt noch lange nicht zu Ende. Denn ich haben noch eine Menge für die Zukunft geplant. Denn ich wollen weiter experimentieren, weiter austesten, was bei unseren Besuchern ankommt und immer und immer wieder neue Veröffentlichungen vorbereiten und Ihnen präsentieren. Es würde mich sehr freuen, wenn Sie uns auf dieser Seite über das Kontaktformular Ihre Meinung zu unserem Projekt und zu unseren Medien mitteilen. Denn dann habe ich die Möglichkeit, Ihnen genau das zu liefern, was Sie interessiert. Auch Sie können Informationen über uns erhalten. Tragen Sie sich dazu in den Planetcat-Newsletter ein. Ich werde Ihre Mailadresse so geheim wie möglich halten und Ihnen nur ab und zu die neuesten Infos zusenden. Ich freue mich, dass Sie uns besuchen und hoffe, dass Ihnen das Angebot gefällt.

Mit freundlichen Grüßen

Sebastian Unger

Zu meiner Person:

Der Mann hinter dem Planetcat-Projekt, Sebastian Unger

Mein Name ist Sebastian Unger aus Bobingen und ich bin der Gründer des Planetcat Media Projektes. Zusätzlich bin ich Cutter, Musiker, Sprecher, DJ, Sänger, Produzent und vieles mehr. Aus dem ursprünglichen Ziel, über die Webseite meine Eigenproduktionen zu verschenken ist inzwischen viel mehr geworden. So arbeitet Planetcat Media mit hochkarätigen Leuten aus der Medienproduktion zusammen, deren Zielsetzung eine ähnliche ist, wie die unsere. Besonders im Bereich Musik ist ein deutlicher Zuwachs zu spüren. Es freut mich, dass sich das Projekt so gut entwickelt und ich bin gespannt, was daraus werden wird. Mein großes Ziel ist es, aus dem Ganzen einmal eine Plattform zur Veröffentlichung und Verbreitung von kostenlosen Medien zu machen, bei der jeder mitmachen kann. Doch bis es soweit ist, habe ich noch viel zu tun, damit am Ende ein toller Service entsteht, von dem jeder etwas hat. Mein Ziel ist es, anderen etwas zu bieten, seien es Musik für Hörer, sei es ein Service für Mitproduzenten und Mitmusiker. Und genau aus diesem Grund stecke ich viel Zeit in dieses Projekt, mit dem ich genau das verwirklichen und erreichen kann.