Auf dem Musikmarkt ist deutsche Musik kaum vertreten. Denn die großen Labels importieren viel lieber die Musik, die in anderen Ländern schon gut läuft, nach Deutschland. Deswegen sind sowohl Charts, als auch Radio voller ausländischer Musik. Deutschen Musikern sind deswegen die normalen Wege, bekannt zu werden, versperrt.

Labelcode Logo, das einer Ver?ffentlichung ein Label zuweist.

So ein Logo ist auf jeder verkauften CD abgebildet, die einem Label zugeordnet ist. Für Independent Labels ist es schwer, die Nummer, den sogenannten Label Code, zu bekommen, die in das freie Feld hineingehört.

Bekannt werden in Deutschland

Doch auch deutsche Musik hat ihre Hörerschaft. Sie hat Menschen, die deutsche Musik gern haben und lieben, und die diese auch gerne präsentiert bekommen würden. Also müssen Musiker versuchen, ihre Musik zu verbreiten. Und dass ohne die großen Majorlabels.

Direkt an die Menschen

Sicherlich waren Sie schon auf Veranstaltungen, auf denen Ihnen eine ganz bestimmte Band besonders gefallen hat, und so hören Sie auch nach dem Konzert die Musik dieser Band. Diese Möglichkeit nutzen viele Musiker, um neue Hörer für ihre Musik zu gewinnen. Sie spielen den Menschen live die Musik, die sie produzieren, und wenn den Menschen das gefällt, hören sie die Band gerne weiterhin. Das Liveprogramm der Musiker wird dabei immer ausgefeilter, denn sie wollen ihren Zuschauern ein richtiges Erlebnis bescheren.

Independent Labels als Konkurenz

Bekannt zu werden ist eine Sache. Doch um dann mit der Musik Geld zu verdienen, müssen die Musiker Zugang zum Musikmarkt haben. Den bieten inzwischen viele Independent Labels, die sich die Infrastruktur und das Wissen angeeignet haben, um ihre Musik an die großen Läden, die heute den Markt dominieren, zu verteilen. Um Musik auf Itunes, Spotify und co zu verteilen, müssen die Labels gute Connections aufbauen, sich teures Equipment und teure Software anschaffen, und viel Zeit investieren, damit die Bezahlung richtig läuft. Die große Konkurenz macht ihnen die Sache nicht leichter, denn die Major Labels wollen nicht, dass Indie Labels ihren Erfolg schmälern. So sind die Hürden zum Einstieg hoch gesteckt, und auch Independent Labels müssen viel investieren, bis sie ihre Musik an die Läden bringen können.

Das hat dazu geführt, dass frühere Independent Labels inzwischen auch importierte Mainstreammusik veröffentlichen, und den guten Ruf der Indie Musik nutzen, um ihre Einnahmen in die Höhe zu treiben. Mit echter, unabhängiger Musik hat dies oftmals nichts mehr zu tun, und echte Indie Musiker bekommen immer seltener einen Platz bei diesen Labels. So haben sie sich nach Alternativen umgeschaut.

Deutsche Indie Musik im Netz

Deswegen hat sich ein Großteil der deutschen Indie Musik ins Internet verlagert. Bands und Musiker haben ihre eigenen Webseiten eröffnet, auf denen sie sich und ihre Musik präsentieren. Soziale Medien geben ihnen die Möglichkeit, ihre Fans direkt anzusprechen, und ihnen die Musik vorzuführen. Doch für Leute, die explizit auf der Suche nach neuer, unbekannter Indie Musik sind, entsteht jetzt das Problem, dass das Angebot zu versteckt ist. Denn die Musiker erreichen so mit ihren Veröffentlichungen nur die Menschen in ihrem Bekanntenkreis. Alle anderen geraten höchstens Zufällig auf die Seite, auf der sich die Musiker vorstellen.

Parodie auf ein Labelcodelogo. Designt f?r Musik, die f?r alle zug?nglich sein soll.

Eine modifizierte Version des Labelcodes, sie parodiert die Einschränkungen, die mit dem Labelcode einhergehen, und ist eine Antwort der Indiemusiker auf das Problem, dass ihre Musik wegen dem Labelcode nicht im Radio gespielt werden kann.

Webservices zum Kennenlernen neuer Musik

Wenn Sie auf der Suche nach neuer Independent Musik sind, haben sie dennoch die Möglichkeit, Indie Musiker im Netz zu finden. Dazu müssen Sie nur einen Service besuchen, der ihnen, ganz wie auf einem Festival Musiker vorstellt und Sie in ihre Musik reinhören können, bis Sie Musik finden, die ihnen gefällt. Im Folgenden stelle ich Ihnen einige der besten Anlaufstellen vor, um neue Musiker zu entdecken:

  1. Soundcloud
    • Soundcloud ist eine Uploadplatform, die Musiker aus der ganzen Welt nutzen, um ihre Musik zu präsentieren. Am Anfang ist es schwer, die Musik zu finden, die man mag. Doch wenn man einen Account besitzt, bekommt man später ähnliche Musik angeboten, bei der auch viele Indie Musiker dabei sind.
  2. laut.fm
    • Laut.fm ist ein nutzergeneriertes Radio. Das bedeutet, dass alle Inhalte, die gesendet werden, von den Nutzern ausgewählt sind. Laut.fm bietet dabei eine ganze Bandbreite an Sendern, unter denen man freie Auswahl hat. Die überwiegende Masse der Sender sendet Musik aus Deutschland.
  3. Internetradio
    • Es gibt eine Menge an Internetradiosendern, die sich der Independent Musik verschrieben haben. Sie findet man am besten durch das Suchen von "Independent Radiosender", und man hat gleich eine große Auswahl an Musik zu entdecken.
  4. Youtube
    • Die Playlists auf Youtube bieten eine tolle Möglichkeit, genau das zu hören, was man hören möchte. Wenn man nach "Independent Musik deutsch" sucht, findet man schon einige Playlists, die speziell deutsche Indiemusik im Angebot haben. Oftmals findet man soger noch spezielleres, wie etwa berliner Indie Musik.
  5. Facebook
    • Wie vorhin schon gesagt, pflegen viele Independent Musiker eine Facebook-Seite. Diese zu finden ist aber relativ schwierig, weil sie nicht so getaggt sind, dass man über die Suche zu ihnen kommt. Besser funktioniert es über die Veranstaltungen. Dort kann man die Veranstaltungen von Locations, an denen oft Indiemusiker spielen, abonieren. Selbst wenn man nicht hingeht, bekommt man doch die Namen der Musiker mit und kann dann gezielt nach deren Facebookseiten und Webauftritten suchen.
  6. Twitter
    • Auch auf Twitter sind viele Independent Musiker vertreten. Twitter kann man vor allem nutzen, um gut über die vielen Independent Musiker unterrichtet zu sein, die man entdeckt hat. Neue finden kann man hier kaum, doch man hat einen Ort, an dem alle Infos zusammenlaufen.

Die hier vorgestellten Service sind natürlich nur eine Auswahl. Es gibt noch viele weitere Möglichkeiten, und es wären zu viele, um Sie Ihnen alle hier zu präsentieren. Sehen Sie sich einfach im Internet um, Sie werden sicher fündig. Wir machen das gleiche, und wenn wir fündig werden, finden Sie unsere Independent Entdeckungen auf dieser Seite.

Jerry

This has made my day. I wish all pogtinss were this good.

134

Martha

If not for your writing this topic could be very colnvouted and oblique.

130

Seite kommentieren

Name:

Kommentar:*

Welches Instrument hörst du?*

(Hinweis)

Alle Felder mit * sind Pflicht. Ihre eingegebenen Daten werden mit dem Kommentar veröffentlicht. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung..

Bevor Ihr Kommentar zu sehen ist, wird erst geprüft, ob er angemessenen Umgangsformen entspricht. Bitte haben Sie etwas Gedult, bis er hier erscheint.